Bitte akzeptieren Sie unsere Cookies, um die Webseite optimal nutzen zu können.
Einige Funktionen können nur mit Cookies korrekt ausgeführt werden.
Um mehr über den Einsatz von Cookies auf unserer Webseite zu erfahren, lesen Sie unsere . Cookie-Informationsseite.

Akzeptieren Ablehnen
Unternehmensberichte 2015

Henkel Unternehmensberichte 2015

Weitere Inhalte der Henkel Unternehmensberichterstattung 2015

Nachhaltigkeitsbericht 2015

Henkel Nachhaltigkeitsbericht 2015

Fakten und Zahlen 2015

Henkel Fakten und Zahlen 2015

Unternehmensbericht 2015

Henkel Unternehmensbericht 2015

Henkel App

Henkel App
Nachhaltigkeitsbericht 2015

Laundry & Home Care

Laundry & Home Care

Die Zusammenarbeit mit unseren Partnern ist ein wichtiges Element unserer Strategie. Dr. Nadine Bluhm, Forschung und Entwicklung bei Henkel, und Dr. Roland Ettl, Key Account Manager bei BASF, präsentieren im Global Experience Center, dem Kundenzentrum von Laundry & Home Care, die Vorteile des Bleichkatalysators, der von den beiden Unternehmen gemeinsam entwickelt wurde.

Zusammen mit unseren Partnern arbeiten wir an noch ressourcenschonenderen und anwendungsfreundlicheren Produkten, die gleichermaßen die Kriterien Qualität, Umweltverträglichkeit sowie gesellschaftliche und soziale Verantwortung erfüllen.

Gemeinsam Ressourcen schonen

Der Anspruch unserer Verbraucher ist gleichzeitig unser Ziel: Unsere Produkte sollen die Kriterien Qualität, Umweltverträglichkeit und soziale Verantwortung erfüllen. Denn diesen Dreiklang verstehen wir als Motor für Innovationen und Basis für unsere zukünftige Wettbewerbsfähigkeit. Die Forschungs- und Entwicklungsstrategie von Laundry & Home Care verbindet daher Innovation mit Nachhaltigkeit, um ressourceneffiziente Technologien und Produkte anzubieten. Jedes neue Produkt muss mindestens in einem der sechs Fokusfelder von Henkel zum nachhaltigen Wirtschaften beitragen. Partnerschaften spielen hier eine wichtige Rolle.

Im Rahmen einer langjährigen Kooperation beispielsweise haben Forscher der BASF und von Henkel Inhaltsstoffe für eine neue Generation Premium- Waschmittel entwickelt: Hartnäckige Flecken können durch leistungsstarke Inhaltsstoffe bei wesentlich niedrigeren Waschtemperaturen entfernt werden als mit herkömmlichen Waschmitteln. In dem Produkt Persil Kalt Aktiv kommt diese neue Technologie zum Einsatz. Wenn beispielsweise alle Persil Kalt Aktiv-Waschladungen für Buntwäsche und synthetische Textilien bei 30 statt 40 Grad Celsius durchgeführt würden, entspräche dies einem Einsparpotenzial von rund 500.000 Tonnen CO2 jährlich. Diese Menge kann den jährlichen Energiebedarf von 325.000 europäischen Haushalten abdecken.

Drei Fragen zur Nachhaltigkeit bei Laundry & Home Care

Wie wichtig sind Innovationen für den Erfolg Ihres Unternehmensbereichs?

Unser Anspruch – mit Innovationen mehr Wert zu schaffen für die Verbraucher, den Handel, unser Unternehmen und die Gesellschaft – ist eine Grundlage unseres Erfolgs. Mit einer Innovationsrate von über 45 Prozent sehen wir uns als Innovationsführer, der neue Märkte erschließt und sich im Wettbewerb erfolgreich differenzieren kann. Unsere Produkte müssen dabei nicht nur erstklassige Leistung liefern, sondern auch immer einen messbaren Beitrag zu mehr Nachhaltigkeit.

Wie entstehen neue Ideen für nachhaltige Innovationen?

Die Grundlage ist die enge Zusammenarbeit zwischen Forschung und Entwicklung und Marketing, die mit dem Blick auf die gesamte Wertschöpfungskette leistungsstärkere und ressourcenschonendere Produkte entwickeln. Das fördern wir durch unsere Innovationskultur und haben wir auch im Innovationsprozess verankert. Hinzu kommt die Kooperation mit unseren Partnern. Mit der BASF beispielsweise haben wir in einem gemeinsamen Projekt neue Wirkstoffe für unsere Premium-Waschmittel entwickelt – für eine noch bessere Waschleistung bei niedrigen Temperaturen.

Welchen Einfluss haben die Verbraucher auf die Nachhaltigkeitsbilanz Ihrer Produkte?

Als Unternehmen können wir nachhaltigere Produkte entwickeln und produzieren, aber bis zu 80 Prozent ihres ökologischen Fußabdrucks entstehen während der Anwendung. Daher können Verbraucher beispielsweise durch die Wahl einer niedrigen Waschtemperatur einen deutlichen Beitrag zur Nachhaltigkeit leisten. Wir versuchen daher, durch entsprechende kommunikative Maßnahmen das Verhalten von Verbrauchern zu beeinflussen. Auch unsere Handelspartner spielen hier eine wichtige Rolle, denn sie stehen ebenfalls in Kontakt mit den Endverbrauchern.

Bruno Piacenza

Mitglied des Vorstands und zuständig für den Unternehmensbereich Laundry & Home Care