Bitte akzeptieren Sie unsere Cookies, um die Webseite optimal nutzen zu können.
Einige Funktionen können nur mit Cookies korrekt ausgeführt werden.
Um mehr über den Einsatz von Cookies auf unserer Webseite zu erfahren, lesen Sie unsere . Cookie-Informationsseite.

Akzeptieren Ablehnen
Unternehmensberichte 2015

Henkel Unternehmensberichte 2015

Weitere Inhalte der Henkel Unternehmensberichterstattung 2015

Nachhaltigkeitsbericht 2015

Henkel Nachhaltigkeitsbericht 2015

Fakten und Zahlen 2015

Henkel Fakten und Zahlen 2015

Unternehmensbericht 2015

Henkel Unternehmensbericht 2015

Henkel App

Henkel App
Nachhaltigkeitsbericht 2015

Adhesive Technologies

Mehr Leistung bei einem reduzierten ökologischen Fußabdruck: Die Morey-Mitarbeiter Chris Murphy (rechts) und Demetria Wright begutachten zusammen mit Brian Betti von Henkel eine Leiterplatte vor dem Auftrag von Loctite GC 10. Dank Loctite GC 10 konnte Morey seine Produktionsmenge um mehr als 15 Prozent steigern.

Bessere Ergebnisse dank Temperaturstabilität: Loctite GC 10 muss während des Transports und im Betriebsablauf nicht gekühlt werden. Dies hilft unseren Kunden, die Effizienz im Produktionsprozess zu steigern und gleichzeitig Kosten zu senken. Von links: Kevin Hussey von Morey, Hailey Kamen von Henkel und Demetria Wright von Morey, sprechen über die Vorzüge von Loctite GC 10 in der Produktion.

Morey, ein Servicepartner in der Elektronikherstellung, hat Henkel zum wichtigsten Geschäftspartner für Lötpasten und Klebstoffe gemacht. Die enge Zusammenarbeit ist ein wichtiger Erfolgsfaktor: Hier tauschen sich (von links) Hailey Kamen und Demetria Wright aus.

Unsere leistungsstarken Innovationen und führenden Technologien schaffen Mehrwert für unsere Kunden. Dabei ist die Nachhaltigkeit ein integraler Bestandteil unserer Innovationsund Produktentwicklungsprozesse.

Ein starker Partner

Henkel ist der weltweit führende Anbieter von Lösungen für Klebstoffe, Dichtstoffe und funktionale Beschichtungen. Unser umfassendes Technologie-Portfolio ermöglicht unseren Experten im Unternehmensbereich Adhesive Technologies, gemeinsam mit unseren Kunden in aller Welt maßgeschneiderte Lösungen zu entwickeln.

Ein Beispiel ist unsere langjährige Partnerschaft mit der Morey Corporation, einem Elektronikhersteller mit Sitz in den USA. Unsere Experten arbeiten eng mit Morey zusammen, um Lösungen für die Herausforderungen zu entwickeln, die sich durch die anhaltende Nachfrage nach immer kleineren elektronischen Geräten bei immer höherer Funktionalität ergeben. Unsere Teams werden bereits in der Entwicklungsphase eingebunden und bringen ihr fundiertes Branchenwissen und ihre Erkenntnisse zu Materialanforderungen ein. Morey nutzt mehr als 15 Henkel-Technologien, die einen Beitrag zur Vereinfachung der Lieferkette sowie zur Leistungsoptimierung und zur Steigerung der Nachhaltigkeit leisten.

Eine dieser Technologien ist unsere innovative temperaturstabile Lötpaste Loctite GC 10. Sie ist die weltweit erste Lötpaste, die bei bis zu 26,5 Grad Celsius ein Jahr und bei bis zu 40 Grad Celsius einen Monat lang gelagert werden kann. So wird der Energieverbrauch gesenkt und das Abfallaufkommen verringert, da Kühltransport und -lagerung entfallen.

Drei Fragen zur Nachhaltigkeit bei Adhesive Technologies

Henkel ist Weltmarktführer bei Klebstoffen. Doch oft ist es nicht einfach zu erkennen, wo diese Anwendungen zu finden sind.

Wir sind mit unserem Klebstoffgeschäft und unserem umfassenden Technologieportfolio der weltweit führende Anbieter für Lösungen und sowohl Partner als auch Experte für unsere Kunden weltweit. Wir sind dabei in zahlreichen Märkten aktiv. Hierzu zählen neben der Verpackungs-, Metall-, Automobil- und Elektronikindustrie auch die Luft- und Raumfahrt. Unsere Produkte finden sich in vielen Dingen, in denen man sie nicht unbedingt vermutet: von Verpackungen über Bücher und Mobiltelefone, Möbel und Schuhe bis hin zu Autos oder auch Flugzeugen.

Und wie tragen Klebstoffe dort zu mehr Nachhaltigkeit bei?

Unser Ziel ist, innovative Lösungen zu entwickeln, die gleichermaßen die Kriterien Leistung und Ressourceneffizienz erfüllen. Unsere Klebstoffe machen Autos oder Flugzeuge leichter oder isolieren Gebäude besser und helfen damit, Energie zu sparen. Wir tragen auch zu effizienteren Produktionsprozessen bei. Unsere Lötpaste Loctite GC 10 ist solch ein Beispiel: Sie liefert nicht nur einen erheblichen Wertbeitrag für uns und unsere Kunden – sie generiert auch deutliche Vorteile beim Energieverbrauch und trägt somit zur Ressourceneffizienz bei.

Welches zukünftige Potenzial sehen Sie in der Entwicklung nachhaltiger Produkte und Technologien in Ihrem Unternehmensbereich?

Wir sehen Nachhaltigkeit als einen Megatrend, der die Entwicklung und den Einsatz neuer Klebstofftechnologien beschleunigen wird, beispielsweise im Automobilbereich. Unsere Marke Bonderite ermöglicht schon heute unseren Automobilkunden, ihr Abfallvolumen und ihren Energieverbrauch bei der Herstellung deutlich zu senken. Nur durch solche Innovationen können wir auch in Zukunft den Anforderungen unserer Kunden gerecht werden.

Jan-Dirk Auris

Mitglied des Vorstands und zuständig für den Unternehmensbereich Adhesive Technologies